AGB

AGB2017-12-08T12:03:14+00:00

Allgemeine Geschäftsbedingungen
Für die Aktivitäten der Gesellschaft für Radiästhesie und Geomantie Region Basel gelten die folgenden Geschäftsbedingungen:

Buchung
Nachdem die AGB gelesen und bestätigt sind, gilt die gesendete Anmeldung als gültiger Vertrag.
Abrede-Vereinbarungen bedürfen der Schriftform.

Rücktrittsbedingungen
Die Gesellschaft ist berechtigt bei zu geringer Teilnehmerzahl die Aktivität abzusagen. Im Falle der Absage werden alle Gebühren zurückerstattet. Weitergehende Ansprüche bestehen nicht.

Pflichten des Teilnehmers
Alle Teilnehmenden tragen innerhalb der Gesellschafts-Aktivität die volle Verantwortung für sich selbst und ihre Handlungen, sowohl für ihr physisches und psychisches Wohlergehen. Teilnehmende, die in ärztlicher Behandlung sind, haben dies unaufgefordert dem Veranstalter mitzuteilen und alles zu unterlassen was ihre Gesundheit gefährden könnte. Für unaufgeforderte Handlungen während den Kursen und Seminaren, übernehmen die jeweiligen Teilnehmenden die eigene volle Verantwortung und Haftung. Bei Kurseinheiten im offenen Gelände ist jeder Teilnehmer für seine Sicherheit und seine Wegauswahl selbst verantwortlich.

Haftung der Teilnehmer
Alle Teilnehmenden haften für alle selbst verursachten Schäden; insbesondere an Einrichtungsgegenständen oder Immobilien der Tagungshäuser und Seminarräume, sowie an Mediengeräten und Instrumenten des Veranstalters.

Haftungsausschluss
Die Gesellschaft übernimmt keine Haftung für private Fahrgemeinschaften vor, während oder nach der Veranstaltung. Soweit nicht anders angegeben, sind Beförderungen nicht Teil der Kurs- oder Seminarleistung.
Eine Haftung des Veranstalters besteht nur bei Verletzung vertragswesentlicher Pflichten und ist auf den bei Vertragsabschluss vorhersehbaren typischen Schaden begrenzt.