Erste Quellbegehung Wolschwiller

Bericht über die Erstbegehung am 25. April 2015: 

Das Geomantieprojekt 2015 startete mit der 1. Begehung der Quelle bei Wolschwiller. Die insgesamt 16 Teilnehmerinnen und Teilnehmer bildeten 3 Gruppen, die nacheinander zu 3 vorgegebenen Orten gingen um sie radiästhetisch und geomantisch zu untersuchen. Die 3 Orte waren: A) Quellausfluss, B) Hohe Bäume und C) Statue der Maria Magdalena. Vor der Begehung sammelten wir uns am Eingang zum Quellgebiet zu einer kurzen Mediation. Anschliessend wurde das Quellgebiet vorgestellt sowie eine Skizze des Ortes und Beobachtungsbögen verteilt. Als erstes traten wir nacheinander an einen vorher markierten neutralen Ort, wo wir unsere individuelle Mutung der Boviseinheiten kalibrierten.

Download Bericht
(PDF, 665 KB)

Siehe auch
Bericht zweite Begehung vom 27. Juni 2015
Bericht dritte Begehung vom 26. September 2015

Von |2017-12-11T11:15:02+00:0013. Mai 2015|