Erste Begehung der Quelle Leumattbach in Pfeffingen

Begehung der Quelle Leumattbach in PfeffingenBericht über die Erstbegehung
am 30. April 2016,
von Tatjana Fraya Willaredt:

Bei angenehm kühlem und trockenem Wetter trafen wir uns in Pfeffingen gegenüber der Kirche und folgten der Strasse bis zum Einstieg auf den schmalen Waldpfad. Im Wald begegneten uns schon bald Quellen, Bäche und feuchte Böden, ein wahrhaftes Quellgebiet, bis wir zur Leumattbachquelle kamen, die über einen breiten Sinterfels in einen von Menschenhand angelegten Graben fliesst.

Hier bereiteten wir uns energetisch auf unser Vorhaben vor, verbanden uns mit Erde und Kosmos und bekundeten unsere Absicht, diesen Ort kennenzulernen und gegebenenfalls unsere Hilfe anzubieten.

Primär untersuchten wir 3 geomantische Punkte: Den Quellaustritt selbst, der sich auf leichter Anhöhe oberhalb des Sinterfelsens im Wald befindet, einen lichten Feenplatz linksseitig der Quelle und weiter hinten im Wald rechtseitig der Quelle einen Drachenplatz.

Was wir nicht direkt untersuchten, ist das einige Meter hinter der Quelle liegende Wasserreservoir. Wir überliessen es den Teilnehmern, einen etwaigen Einfluss festzustellen. Des Weiteren war auch freigestellt, … weiterlesen im PDF

Download Bericht
(PDF, 630 KB)

Siehe auch
Bericht zweite Begehung vom 18. Juni 2016
Bericht dritte Begehung vom 10. September 2016

Von |2017-12-11T11:13:30+00:0017. Mai 2016|