Lade Veranstaltungen
Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Von der kulinarischen Versuchung der göttlichen Frühlingskräuter

Einladung zum Vortrag

Datum: Dienstag, 6. März 2018
Zeit: NEU 19.30 Uhr
Ort: Lindenberg 8, Basel
Referent: Stefan Isenschmid, www.livingcircles.ch
Kosten: Mitglieder gratis, Nichtmitglieder CHF 10.–

 

Über den Referenten:

Vortrag "Frühlingskräuter auf dem Teller – von der kulinarischen Versuchung der göttlichen Frühlingskräuter": Stefan IsenschmidStefan Isenschmid hat 2010 in der Heilpflanzenschule Freiburg bei Ursula Bührig den mehrjährigen Heilpflanzenspezialist absolviert und bietet entsprechend auch Lehrgänge in der Heilpflanzenkunde und in benachbarten Gebieten der Heilkunde an. Zudem ist er aktiver Radiästhet, seit Jahren Präsident und Schulungsleiter der Gesellschaft für Radiästhesie und Geomantie Region Basel. Bei Stefan Brönnle absolvierte er die Ausbildung zum Geomant. Ab 2018 hat er als Dozent ein Engagement an der VHS beider Basel.

 

Zum Vortrag:

Frühlingskräuter geniessen eine besondere Stellung im Kräuterreigen. Sie sind die Startups des Kräuterjahrs. Manche kokettieren unverhohlen mit ihrer Schönheit oder ihrem Duft, andere bewahren ihr Geheimnis in gespielter Unauffälligkeit. So oder so, die meisten von ihnen sind äusserst phantasie- und facettenreich in ihren Anwendungen. Das gleiche Kraut, das eine hervorragende Suppe oder Gnocchi ergibt, kann zu widerstandfähigen Schnüren, Seilen oder gar Stoffen verarbeitet werden. Das Kräutchen, welches ein wunderbares Hustenheilmittel für Kinder oder bei kleineren Verletzungen «das» Heilmittel ist, gibt deinem Pilz-Risotto eine extra Würze. Ein weiteres Blättchen, einst als Tabakersatz geraucht, bereichert schmackhaft den Frühjahrskräuter-Salat oder wird als Hustentee verwendet.

Die Geschmacksrichtungen der Frühlingskräuter sind wild, würzig, herb zumal auch fein und süss eine Versuchung lohnt sich jedoch alle weil.

Herr Isenschmid und der Vorstand freuen sich auf zahlreiches Erscheinen. Gäste sind willkommen.

Ursula Gasparoli

 

Download
Flyer (PDF, 250 KB)